Juli 2012: Eröffnung am 16. Juni 2012


Juli 2012

Die Eröffnung unserer Galerie konnte mit einer Vernissage am 16. und 17. Juni 2012 feierlich gestartet werden. Wir wollen es als erfolgreich für unsere Künstler sowie auch für uns beschreiben. Es wurden die Edition “Chartres” des Künstlers Ralf Vormbusch sowie mehrere Blätter aus Galeriebestand an Kunstinteressierte sowie an Sammler verkauft. Auch ein größeres Kunstwerk von Anna Schmadalla mit dem Titel “Theater”, Oel auf Leinwand, fand einen Liebhaber und konnte veräußert werden.

Für die Zukunft planen wir eine neu konzipierte Ausstellung für Ende Oktober. Zwischenzeitlich sind wir für Sie und alle Kunstinteressierten sowie Sammler zu den Öffnungszeiten sowie nach Vereinbarung zu Besichtigungen und Beratungen bereit.

Die Frage nach dem Menschen als Mitwesen einer vielfältigen unendlichen Schöpfung, seiner Herkunft, seinem Verfasstsein, seinen Ängsten, Hoffnungen, Visionen und Abgründen wird im Vordergrund stehen. Gemeint ist eine multikulturell verfasste Kunst, die kritisch und subversiv ansetzt, um visionäre Kräfte freizusetzen.

Das Malmotiv z.B. wendet sich ab von den Sensationen hin zu den einfachen alltäglichen Dingen. Die Künstlerin/der Künstler lässt sich inspirieren, äußert seine Gedanken, es entstehen Umrißzeichnungen, amorphe Farbflecken, Konkretes und Abstraktes gleichzeitig neben- und übereinander im Bild.

Wir werden einerseits expressive symbolistische Malerei zum Thema Mensch mit dem Problem additiver Farbgebung wahrnehmen können, andererseits handwerklich beeindruckende Grafiken mit dem Ausdruck freundlicher Karikaturen.

Monatsspruch:

Ich bin für eine Kunst, die etwas anderes tut

als in einem Museum auf ihrem Arsch zu sitzen.

Claes Oldenburg *28. Jan. 1929 Stockholm

Barbara Paul-Zittlau, Im Juli 2012

 

 

Tags: , , , , ,

Comments & Responses

Comments are closed.

Keller Medienberatung / Internetagentur Bodensee
t