Ottmar Synowzik

geboren in Niedersachen, verließ den Norden Deutschlands, um 1995 ins Allgäu zu ziehen – nach seinen Angaben verließ er die Sicherheit der bekannten Pfade.

Er ließ sich in der Malerei bei Dr. Karl Ernst Plitt ausbilden, war Mitglied der Freien Kunstinitiative Alfeld-Leine. Die Studienreise mit der Künstlergruppe „Mars Moil“ hinterließ nachhalte Spuren. Beim Malen in den Korkeichen-Wäldern bei Girona setzte er sich mit dem Werk von Jean Giraud und dessen feinsinnigen Zeichenstil nachhaltig auseinander.

Eine Art Jugendliebe empfindet er zu den Surrealisten Tanguy, Dali und Ernst Fuchs, deren versteckte Botschaften immer wieder seine Phantasie beflügelt haben.

Hier ausgewählte Arbeiten von Ottmar Synowzik

(ein Klick auf die Bilder vergrößern diese)

Keller Medienberatung / Internetagentur Bodensee