Viktor Nono

Jahrgang 1962 – promovierter Philosoph, Bildender Künstler/Bildhauer, Schriftsteller

  • 1983 bis 1991 Studium der Germanistik und de3r Philosophie, Abschluss Promotion in Philosophie summa cum laude
  • 1984 bis 1986 Einzelunterricht an der Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. Konrad Klapeck
  • seit 1991 Freier Künstler und Schriftsteller
  • seit 1986 ist Viktor Nono im In- und Ausland in Einzel- und Gruppenausstellungen zu sehen: z.B. Düsseldorf, Rendsburg, Jena, Tokio, Zürich, Köln, Gent, Paris, Frankfurt

Nono beließ es nicht bei den oben angeführten Studien, sondern er beschäftigte sich mit Drucktechniken, Führung von Maschinen sowie Fotografie und Film, was sich in seinen divergenten Arbeiten in jeder Hinsicht erstaunlich niederschlägt. Angeführt werden sollte ebenso seine Annäherung an Dichtungen in zeichnender Form. U.a. James Joyce „Ulysses“ mit 420 Arbeiten sowie Goethes „Faust“ mit 137 Arbeiten – so entstanden bemerkenswerte visuelle Interpretationen.

Hier ausgewählte Arbeiten von Viktor Nono

Keller Medienberatung / Internetagentur Bodensee