Paul Schwer

geboren 1951 in Hornberg/Schwarzwald studierte er zunächst Medizin und war tätig als Arzt der Kinder- und Jugendpsychiatrie.

1981 bis 1988 studierte er an der Kunstakademie in Düsseldorf (Meisterschüler bei Prof. Erwin Heerich). Seither sieht man seine Malerei in Einzel- sowie auch in Gruppenausstellungen.

Von den sieben uns vorliegenden Blättern sind zwei Blätter bereits von Sammlern erworben. Die Situationen des Stillstandes und der Auflösung mit Freisetzung von skelettartigen Strukturen zwischen Figuration und Abstraktion sind der Ursprung dieser Serie „Schiffswracks“. 

Hier ausgewählte Bilder des Künstlers Paul Schwer

 

 

 

Keller Medienberatung / Internetagentur Bodensee