August 2013: Rahmenstikunde III

Der Barock löst die Abgrenzung der einzelnen Kunstgattungen auf und verwischt die Grenzen. Die Formenelemente präsentieren sich in übersteigerter Form. Die weltlichen wie auch die kirchlichen Regenten stellen sich durch diese Stilrichtung illusionistisch im Reichtum und in ihrer Macht dar.

Wir beschäftigen uns wiederum mit der Listung der Rahmen-Fabrik Conzen. In unserer Galerie kann eine große Anzahl Musterwinkel solcher Rahmen besichtigt werden.

Rahmen des Barocks (ca. 1590 – 1700)

  • Ein Leistenrahmen des 17. Jh. ist der römische “Salvator-Rosa”-Rahmen mit einer glatten Hohlkehle und Gliederungselementen aus stilisierten Blattformen, Dreh- und Blattstäben.
  • Die aus der gleichen Zeit stammenden Bologneser Blattrahmen zeigen eine ähnlich strenge Komposition, erst in der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts entstehen offene Blatt- und Laufwerkrahmen, deren Ornamente über die Rahmenbegrenzung hinausragen.
  • Im Spätbarock bildet sich in Venedig der sog. “Canaletto-Rahmen” heraus. Die in den Schenkelzonen angelegten, geschnitzten Ornamente werden von sog. Spiegeln in der Leistenmitte getrennt. Er steht im Gegensatz zu der prunkvollen Schwere des Florentiner Blattrahmens (“Pitti-Rahmen”).
  • Aufgrund religiöser Einflüsse wird in Holland und im alpenländischen Raum ein neuer Rahmentypus entwickelt, ein mit Ebenholz furnierter, schwarz glänzender Profilrahmen mit langsam ansteigender Hohlkehle. Die Oberfläche wird mit wellen-, flammen- oder korbmusterähnlichen Elementen strukturiert.
  • Der Barockrahmen in Frankreich übernimmt schließlich die Rolle einer repräsentativen Einfassung, die seit dem 19. Jahrhundert kopiert wird.
  • Der Rahmen vom Typ Louis XIII. zeigen noch eine Einheit von Dekor und Profil, die Ornamentik bleibt in den Grenzen des Rahmenprofiles. Bereits im Stil Louis XIV. und stärker im Louis XV. (vgl. Rokoko) werden die Eck- und Mittelkartuschen dominanter, schwingen über die Rahmenaußenkante.
  • Der barocke Gedanke des Gesamtkunstwerkes führt zu den ersten Umrahmungsaktionen im großen Stil.

Monatsspruch

X